Flüssiger Stahl für hohe Ansprüche

Um die besondere Qualität unserer Strahlmittel zu ermöglichen, haben wir die Herstellungsprozesse über viele Jahre optimiert. Diese Erfahrung gehört zum wertvollsten Schatz unseres Unternehmens und kommt Ihnen mit jeder Strahlmittellieferung und in unserer Prozessbegleitung stets voll zugute.

Schmelzen, Legieren, Verdüsen für Höchstleistungen

Die Herstellung unserer Strahlmittel erfolgt durch Einschmelzen von hochwertigen Sekundärrohstoffen sowie weiterer Legierungselemente. Ist die gewünschte chemische Analyse sowie die richtige Gießtemperatur erreicht, wird die flüssige Edelstahlschmelze aus den Induktionsöfen ausgeleitet und verdüst. Die V-Twin Anordnung der Öfen erlaubt uns dabei einen Wechselbetrieb aus Schmelzen und Verdüsen und so eine kontinuierliche Granulation.

KUGELIGES KORN FÜR FEINSTE OBERFLÄCHEN

Bei der Produktion CHRONITAL entstehen sphärische Strahlmittelkörner sehr unterschiedlicher Größe, die nachfolgend abgekühlt und aufgefangen werden. Die dann bereits fertigen Strahlmittelkörner werden im Anschluss durch Sieben und Mischen in definierte Korngrößen eingeteilt, um das Strahlmittel für unterschiedliche Strahlaufgaben einsetzbar zu machen.

KANTIGES KORN FÜR OPTIMALEN ABTRAG

Bei der Produktion von GRITTAL entsteht ein Rohgranulat unterschiedlicher Größe, das ebenfalls abgekühlt und gesammelt wird. Im Anschluss wird es in Brecheranlagen zerkleinert und erhält dabei zugleich seine kantige Kornform. 
Eine spezielle Wärmebehandlung gibt uns die Möglichkeit, die hohe Härte des Gusszustandes noch weiter zu steigern, so dass die zwei Härtegrade verfügbar sind. Im Anschluss wird auch GRITTAL durch Sieben und Mischen in definierte Korngrößen eingeteilt

Ihr Ansprechpartner