GRITTAL GM findet überall dort Verwendung, wo ferritische Rückstände nachteilig oder unerwünscht sind. GRITTAL GM hat eine geringere Härte als GRITTAL GH , deshalb runden seine scharfen Bruchkanten im Betrieb ab. Die eckige Form des Korns bleibt aber im Wesentlichen erhalten.

GRITTAL GM wird sowohl in Schleuderrad-, als auch in Druckluftanlagen eingesetzt und findet Anwendung beim
Reinigen, Aufrauen, Abtragen, Entlacken, Entgraten, Entzundern und Mattieren. Einsatzschwerpunkt sind die Sektoren:

  • Applikation von Korrosionsschutzsystemen (Pulverlack/Nasslack)
  • Gummi-Metall-Technik
  • Klebetechnik
  • einfaches Entzundern

Anwendungsgebiete GRITTAL GM

Beim Reinigungsstrahlen kann GRITTAL GM gegenüber CHRONITAL Leistungsvorteile bieten, wenn hartnäckige Schichten oder Verschmutzungen entfernt werden müssen. Durch seine höhere Härte und eckige Kornform kann GRITTAL GM festsitzende Oberflächenschichten besser aufbrechen und lösen. Der Einsatz von GRITTAL GM bietet Anwendern dabei die Möglichkeit , die Strahlleistung bei sonst gleichen Parametern deutlich zu erhöhen.

Technische Daten

Chemische Analyse: C 1,9 - 2,1%, Cr 30,0 - 33,0%
Schüttgewicht: ~ 4,1 g/cm3
Härte: ~ 660 HV (~57 HRC)
Mikrostruktur: Delta-Ferrit mit Chromkarbiden

 

Lieferbare Korngrößen

GRITTAL GM mm GRITTAL GM mm
GM 10 0,05 - 0,20 GM 60 0,70 - 1,25
GM 20 0,09 - 0,32 GM 100 1,00 - 1,40
GM 30 0,14 - 0,50 GM 150 1,25 - 1,70
GM 40 0,40 - 0,80 GM 200 1,40 - 2,00
GM 50 0,60 - 1,00 GM 300 1,70 - 3,00

Sonderabsiebungen können auf Wunsch geliefert werden. Sprechen Sie uns an.

Verpackungsvarianten

25 kg Kunststoffbeutel auf EUR-Palette zu 500 kg
Big Bag zu 500 kg
Metallfass zu 750 kg